IRON BOWL CHAMPS 2012

SILVER BOWL CHAMPS 2013/2015

FOOTBALL MADE IN HOHENEMS

Cineplexx Blue Devils holen sich Silver Bowl XVIII

Die Cineplexx Blue Devils schließen eine Perfect Season mit dem Gewinn ihrer dritten Meisterschaft in der Division 1 ab.


Cineplexx Blue Devils holen SILVER BOWL XVIII.
Es ist der bereits dritte Titelgewinn für die Vorarlberger in der Spielklasse nach 2000 und 2013, die sich im Finale mit 47:28 gegen die Mödling Rangers durchsetzen konnten. Die Niederösterreicher gewannen 2010 und 2011 den Pokal. Mann des Spiels war der US-Amerikaner Christian Bobo. Der Runningback erzielte mit fünf Touchdowns und einer Conversion 32 der 47 Punkte des Silver Bowl-Champions aus Hohenems, der eine "Perfect Season" (10 Spiele - 10 Siege) in der Division 1 schaffte.
Das Spiel begann mit einem Knalleffekt nach einem 3 & Out der Hohenems, deren Punt von Gregor Gausch geblockt und gleich zum Touchdown retourniert wurde.
Die Blue Devils konnten postwendend über ihren US-Runningback Christian Bobo, der über 62 Yards in die Endzone der Rangers lief.

Zum ersten Mal kam die Rangers Offense aufs Feld und wurde von den Blue Devils mit Raumverlust nach Penalties sofort vom Feld geschickt. Der Punt landete ab der Rangers 41. Einen kurzen Drive schloss erneut Bobo mit einem zweiten Touchdown zum 13:7 ab (PAT kick blocked).
Auch der nächste Drive der Rangers Offense brachte ihnen kein First Down - Mödling musste erneut punten, dieses Mal begann für Hohenems der Drive an ihrer 45. Aber auch die Blue Devils mussten sich nach drei Versuchen vom Ballrecht trennen, ihr Punt ging allerdings an die Rangers 7.
Die Rangers Offense erzielte ihr erstes First Down nach einem Lauf. Zum ersten Mal wurden die Seiten gewechselt, die Rangers mussten im ersten Play des zweiten Quarters punten und die Blue Devils starteten an ihrer 39. Nach drei Versuchen war aber erneut Schluss- der Punt der Vorarlberger kullerte an der Rangers 14 aus. Das selbe Spiel auf der anderen Seite, nur hatten die Mödlinger Probleme mit ihren Special Teams - nach dem Punt startete Hohenems an der Rangers 23. Von dort lief Christian Bobo untouched zu seinem dritten Touchdown und im Anschluss zu einer 2-Point Conversion, die eine 21:7-Führung Mitte des zweiten Quarters brachte.
Der nächste Drive der Rangers begann vielversprechend mit einem starken Lauf von Benjamin Bräuer tief in die Hälfte der Blue Devils. Florian Wegan erreichte ein weiteres 1st Down an der Redzone des Gegners und nach einem weiteren Lauf von ihm fanden sich die Niederösterreicher an der Blue Devils 7 bei einem 1st & Goal wieder. Sein Bruder Anton Wegan übernahm das Ei und trug es in die Endzone zum 21:14.

Den nächste Drive der Devils drückte Christian Bobo erneut seinen Stempel auf, der mit First Down Läufen sein Team zunächst in die Hälfte des Gegners brachte und dann zu einem 1st & Goal führte. Quarterback Beat Gächter legte selbst mit einem Lauf zum 28:14 nach. Der letzte Drive der Rangers vor der Pause brachte nichts ein, bei dem Spielstand ging es in die Katakomben des 32.000er-Stadions.
Hälfte zwei begann mit einem Turnover on Downs der Rangers Midfield. Christian Bobo schloss den ersten Drive der Devils mit einem vierten Touchdown zum 34:14 ab. Der Kick-Fake zu einer 2-Point-Conversion misslang.
Nach einem erneuten Turnover on downs der Rangers sah es gleich nach den nächsten Punkte für die Blue Devils aus, allerdings konnte Benjamin Fellner das mit einer Interception verhindern. Punkte gab es aber keine - es ging ins letzte Viertel.
Es folgte die stärkste Phase der Rangers. Anton Wegan verkürzte auf 34:21, kurz danach eroberte Martin Zaccaria einen Fumble von Christian Bobo. Die Emser wirkten zu dem Zeitpunkt müde und begingen Fouls. Ein Roughing the Passer brachte sie an die Redzone, von dort traf Quarterback Benjamin Bräuer Runningback Florian Paar in der Endzone zum Touchdown - vier Minuten vor Ende stand es plötzlich nur mehr 34:28 für Hohenems.
Der anschließende Onside-Kick der Rangers kullerte ins Out. Die Hohenemser übernahmen mit ihrer Offense. Ein Fall für Bobo - der fünfte Touchdown des Silver Bowl-MVP brachte das 41:28. Für den letzten Score im Spiel sorgte David Lamprecht, der einen Fumble der Rangers zum 47:28 in deren Endzone retournierte.

SILVER BOWL XVIII
Cineplexx Blue Devils vs. Mödling Rangers 47:28
(13:7/15:7/6:0/13:14)
SA 11. Juli 2015 15:00 Uhr, Wörthersee Stadion Klagenfurt

Punkte Blue Devils:
Touchdowns: Christian Bobo (5), Beat Gächter, David Lamprecht
Extrapunkte: Beat Gächter (3)
2-Point-Conversion: Christian Bobo

Punkte Rangers:
Touchdowns: Gregor Gausch, Anton Wegan (2), Florian Paar,
Extrapunkte: Dennis Tasic (4)

 

Fotos unter: https://www.flickr.com/photos/fotojopa49/sets/72157655726071036 (Jochen Patzer)

 

Sponsoren & Partner

  •  
  •  


?>