Cineplexx Blue Devils wollen Playoffs erreichen

Am Sonntag, den 29. Mai 2018, empfangen die Cineplexx Blue Devils die Swarco Raiders JV aus dem Nachbarland Tirol. Beim Hinspiel in Axams konnten die Devils einen 42:3 Kantersieg verzeichnen. Dennoch werden die Emser die Tiroler mit dem nötigen Respekt empfangen, denn das bisher sieglose Team wird mit den Messern zwischen den Zähnen angreifen. Die Playoffs können die Gäste dieses Jahr nicht mehr erreichen. Umso wichtiger ist das kommende Spiel für die Jungs aus Hohenems. Mit einem Sieg würden sie mindestens den dritten Tabellenplatz hinter den Vikings2 und den Knights aus Wien halten können und sich somit die Playoff Chancen aufrechterhalten.

This is a game we must win. We are at home so that’s an advantage, but we need to win this game and we need to get better!

                                             — Daniel Weller, Linemen Coach der Cineplexx Blue Devils

 

Nicht nur die Coaches, sondern auch die Spieler sind sich der Dringlichkeit eines Sieges bewusst und werden, nach der Niederlage gegen die Vienna Knights, all ihre Kräfte gegen die Swarco Raiders JV mobilisieren.

Auf einen tollen und spannenden Football Nachmittag – mit Imbiss- und Getränkestand sowie Hüpfburg für die kleinen Gäste – dürfen sich die Fans und Gäste im Herrenriedstadion auf jeden Fall freuen. Einlass im Herrenriedstadion ist um 14.00; Spielbeginn um 15.00 Uhr.

Tabellenplatz trotz Niederlage verteidigt

Die Cineplexx Blue Devils hatten sich vorgenommen, nach der Niederlage zuhause den Vienna Knights in Wien ordentlich einzuheizen. Es waren dann auch die Emser, die mit einem Touchdown vorgelegt haben im ersten Quarter. Doch die Reaktion der Wiener liess nicht lange auf sich warten und so endete das erste Viertel mit dem Stand von 6:6.

Im zweiten Teil der ersten Hälfte konnten beide Mannschaften jeweils mit zwei Touchdowns punkten. Dank einer geglückten Two-Point-Conversion waren es die Blue Devils, welche sich mit einer 21:19 Führung in die Halbzeitpause verabschiedeten.

Von der Pause gestärkt ging es zurück auf den Platz, wobei die Gastgeber aus Wien durch zwei Touchdowns die Führung übernahmen. Zwischenstand am Ende des dritten Quarters: 35:21 aus Sicht der Hauptstädter.

Ausgeglichener präsentierte sich das letzte Viertel, dennoch gelang den Hohenemsern die Aufholjagd nicht und das Spiel endete 35:51 aus Sicht der über 600 km gereisten Cineplexx Blue Devils.

Die nächste Begegnung findet am Sonntag, den 3.6.2018 gegen die Swarco Raiders JV im Herrenriedstadion in Hohenems statt.

Cineplexx Blue Devils auf dem Weg nach Wien

Diesen Sonntag treffen die Blue Devils abermals auf die Vienna Knights, welche dieses mal das Heimrecht für sich beanspruchen können. Vor drei Wochen waren die Knights in Hohenems knapp siegreich mit 27:20. Dieses Ergebnis wollen die Devils nun in Wien ausbessern.

Mit einem Sieg (und mindestens 7 Punkten Differenz) gegen die Vienna Knights, könnten die Devils den zweiten Platz in der Tabelle erreichen, was wiederum gute Voraussetzungen schaffen würde, die Playoffs zu erreichen.

Die Emser werden alles in ihrer Macht stehende tun, am Sonntag in Wien sieggekrönt die Heimreise ins Vorarlberg anzutreten.

Die Revanche findet am Sonntag, den 27.05.2018 in Wien auf der Raveline statt.

Revanche gegen die Salzburg Bulls geglückt!

Nachdem der erste Drive von den Salzburgern gestoppt werden konnte, marschierten die Blue Devils über das Feld bis in die Nähe der Endzone der Bulls. Ein erster Touchdown konnte allerdings nicht erzielt werden und so begann ein heiss umkämpftes Spiel um die ersten Punkte im Spiel.

Sowohl im ersten, als auch im zweiten Quarter konnte von beiden Mannschaften keine Punkte erzielt werden. Die Drives wurden jeweils mit einem Punt beendet.

Erst gegen Ende des dritten Quarters waren es die Hausherren, welche durch Jan Grischenig zum ersten mal anschreiben konnten. Nach einem Fumble der Salzburger, wurde der Ball wiederum fast bis in die Endzone der Mozartstädter getragen. Dort punktete abermals Jan Grischenig mit einem Touchdown. Der Point-After-Touchdown erzielte beide Male Elias Mersnik souverän.

Im vierten Quarter konnten die Salzburger weitere Angriffe der Cineplexx Blue Devils stoppen und somit endete die Begegnung mit 14:0 aus Sicht der Emser.

Die nächste Begegnung findet am Sonntag, den 27.5.2018 gegen die Vienna Knights auf der Raveline in Wien statt.

Revanche am Muttertag

Am Sonntag, den 13. Mai 2018, empfangen die Cineplexx Blue Devils die Salzburg Bulls. Nach der letzten Niederlage gegen die Vienna Knights haben die Devils die Tabellenführung an die Vienna Vikings2 abgeben müssen, gegen welche sie anfangs Saison noch souverän gewonnen haben.

Im Hinspiel gegen die Bulls in Salzburg kam es für die Devils zu einer 6:21 Niederlage, welche sie diesen Sonntag zuhause in Hohenems wieder gut machen wollen.

Ich freue mich schon auf die Revanche am Sonntag. Die letzten Wochen haben wir hart an uns gearbeitet, um unsere Fehler und Schwächen zu minimieren. Die Jungs waren fleißig beim Training und die Coaches bereiten uns bestmöglich vor. Wenn wir zeigen was wir wirklich können, bin ich mir sicher, dass wir dieses Spiel gewinnen.

— Florian Seidl, Runningback der Cineplexx Blue Devils

Die Blue Devils haben auf jeden Fall ihre Schwächen im Spiel gegen Salzburg analysiert und werden versuchen, den Mozartstädtern auf heimischen Rasen keine Punkte zuzulassen.

Auf einen tollen und spannenden Football Nachmittag – mit Imbiss- und Getränkestand sowie Hüpfburg für die kleinen Gäste – dürfen sich die Fans und Gäste im Herrenriedstadion auf jeden Fall freuen. Für alle Mütter gibt es zum Muttertag eine kleine Überraschung! Einlass im Herrenriedstadion ist um 14.00; Spielbeginn um 15.00 Uhr.